top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Vertragsparteien, Geltungsbereich und Änderungen der Geschäftsbedingungen 1.1 Die Jump Agency GmbH ("Jump Agency") bietet die auf ihrer Website www.thejump.ch beschriebenen Dienstleistungen an und schliesst mit dem Kunden einen Vertrag für eine oder mehrere dieser Dienstleistungen ab (der "Vertrag"). Der Kunde und Jump Agency sind jeweils eine "Vertragspartei" und gemeinsam die "Vertragsparteien" dieses Vertrags. 1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") sind ein wesentlicher Bestandteil des zwischen den Vertragsparteien geschlossenen Vertrags. Der Kunde kann die jeweils aktuellen AGB auf der Website von Jump Agency einsehen oder ein Exemplar bei Jump Agency anfordern. Durch die Nutzung einer Dienstleistung, die Inanspruchnahme von Leistungen oder die Bezahlung einer Rechnung bestätigt der Kunde, die jeweils aktuellen AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben 1.3 1.4 Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn der Kunde darauf verweist (z.B. in Auftragsbestätigungen). Im Falle von Widersprüchen zwischen verschiedenen Bestandteilen des Vertrags gelten folgende Rangfolge: (i) Vertrag, (ii) AGB, (iii) Dienstleistungsbeschreibungen. 1.5 Jump Agency behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden dem Kunden rechtzeitig vor ihrem Inkrafttreten auf geeignete Weise mitgeteilt (z.B. in einem Informationsbrief, per E-Mail, auf einer Rechnung oder im Kundenportal von Jump Agency). Sollten die Änderungen für den Kunden zusätzliche wesentliche Pflichten oder eine Einschränkung von Rechten zur Folge haben, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen vorzeitig zu kündigen. Unterlässt der Kunde dies, gelten die Änderungen als akzeptiert. 2. Definitionen 2.1 2.2 2.3 2.4 2.5 2.6 "Aktivierungsdatum": Das Datum, an dem eine Dienstleistung aktiviert oder veröffentlicht wird. "Dokumentation": Beschreibungen oder Broschüren zu den Dienstleistungen und andere Informationsmaterialien im Zusammenhang mit der geschäftlichen Tätigkeit von Jump Agency, in elektronischer, physischer oder anderer Form. "Inhalte": Alle Informationen und Daten, die im Rahmen einer Dienstleistung veröffentlicht werden und sich auf die geschäftliche Tätigkeit sowie Angebote eines Kunden beziehen und deren Bewerbung ermöglichen. Dies kann beispielsweise Informationen zum Standort des Kunden (z.B. Firmenname, Adresse, Kontaktdaten, Öffnungszeiten), Fotos, Bilder, Texte, Grafiken, Logos, Tonaufnahmen, Videos, Werbeinhalte sowie andere Daten (z.B. Attribute, Suchbegriffe, Keywords) umfassen. Die Inhalte können vom Kunden, von Jump Agency oder von Dritten stammen (einschliesslich Verlinkungen oder Einbindungen von Inhalten Dritter, z.B. über Links). "Leistungen": Die im Vertrag und in den jeweils aktuellen Dienstleistungsbeschreibungen auf www.thejump.ch festgelegten Leistungen oder Leistungsmerkmale. "Jump Agency-Plattformen": Online Plattformen, die von Jump Agency betrieben und/oder bereitgestellt werden. "Plattformen": Die Jump Agency-Plattformen sowie die Plattformen von Drittanbietern. 2.7 "Dienstleistung": Eine Dienstleistung gemäss dem jeweils aktuellen Dienstleistungsangebot von Jump Agency auf www.thejump.ch. 2.8 "Laufzeit der Dienstleistung": Der Zeitraum ab dem Aktivierungsdatum, während dem der Kunde eine Dienstleistung nutzen kann. 2.9 "Dienstleistungsportfolio": Alle zu einem bestimmten Zeitpunkt von Jump Agency angebotenen Dienstleistungen. 2.10 "Veröffentlichung": Die Veröffentlichung von Inhalten auf Plattformen, in Verzeichnissen und auf Websites, sei es in gedruckter Form oder online. 2.11 "Drittanbieter": Der Betreiber einer Plattform von Drittanbietern oder eines anderen Online Dienstes (z.B. Instant Messaging-Dienste). 2.12 "Plattformen von Drittanbietern": Online Plattformen oder andere Online-Dienste, die von Drittanbietern betrieben und/oder bereitgestellt werden, wie z.B. Suchmaschinen, Unternehmensverzeichnisse, digitale Karten, Navigationssysteme, Marktplätze, Buchungs-, Vergleichs- und Sozial-Media-Plattformen. 2.13 "Richtlinien der Drittanbieter": Die Bestimmungen, Vorschriften und Richtlinien der Drittanbieter in ihren jeweils aktuellen Versionen (z.B. Werberichtlinien, Veröffentlichungsvorschriften, Produkt- und Leistungsbeschreibungen, Nutzungsbedingungen, Allgemeine Geschäftsbedingungen). 2.14 "Support-Partner": Verbundene Unternehmen und andere Dritte, die von Jump Agency für die Erbringung von Dienstleistungen herangezogen werden. 2.15 "Vertragsende": Das Datum, an dem die Laufzeit einer Dienstleistung endet oder eine Kündigung wirksam wird. 3. Vertragsabschluss und Produktlaufzeit: 3.1 3.2 3.3 Vertragsabschluss und Produktlaufzeit: Der Vertrag zwischen der Jump Agency GmbH und dem Kunden tritt in Kraft, sobald der Kunde einer von Jump Agency vorgelegten Offerte oder einem Vertrag zustimmt. Diese Zustimmung kann auf verschiedene Weisen erfolgen, wie zum Beispiel per Telefon, E-Mail, durch Unterzeichnung einer Offerte oder eines Vertrags auf dem Bildschirm eines Verkaufsgeräts von Jump Agency, durch Unterzeichnung eines Papiervertrags, Online Bestellung oder durch konkludentes Verhalten (z.B. Bezahlung einer Rechnung, Nutzung eines Produkts oder Inanspruchnahme von Leistungen). Das Datum der Aktivierung des Produkts sowie die Laufzeit und Kündigungsfristen können je nach Produkt im Vertrag variieren. Rücktritt vom Vertrag: Jump Agency behält sich das Recht vor, innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten, nachdem die Angaben des Kunden geprüft wurden. Produktlaufzeit und Kündigung: Falls im Vertrag keine spezifischen Regelungen dazu getroffen wurden: Die Produktlaufzeit beginnt zum Zeitpunkt der Aktivierung des Produkts und bei Verlängerungsverträgen mit Ablauf der ursprünglichen Produktlaufzeit. Die Standardlaufzeit beträgt ein Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sofern keine Kündigung seitens des Kunden oder von Jump Agency mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen vor Ablauf der Produktlaufzeit erfolgt. Ein Rücktritt des Kunden vom Vertrag gemäss Artikel 377 des Obligationenrechts ist ausgeschlossen. Jump Agency behält sich das Recht vor, ein Produkt oder einen Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, zum Beispiel bei nicht fristgerechter Bezahlung oder anderen Vertragsverletzungen seitens des Kunden. 3.4 3.5 3.6 3.7 3.8 Kündigungsinformation: Kündigungen seitens des Kunden sind nur gültig, wenn sie schriftlich per Post oder per Mail eingereicht werden. Kündigungen seitens von Jump Agency können schriftlich per Post oder E-Mail erfolgen. Bezahlung bei Vertragsende: Eine Kündigung entbindet den Kunden nicht von der Zahlung der bis zum Vertragsende fälligen Vergütung. Das Gleiche gilt, wenn der Kunde vor Vertragsende auf Produkte oder Leistungen verzichten möchte. Kündigung bei Geschäftsaufgabe des Kunden: Die Einstellung oder der Verkauf des Geschäftsbetriebs durch den Kunden berechtigt nicht zur vorzeitigen Kündigung von Produkten. In solchen Fällen schuldet der Kunde die bis zum Vertragsende vereinbarte Vergütung, die Jump Agency sofort mittels Schlussrechnung in Rechnung stellt. Ende der Leistungen: Die Leistungen von Jump Agency enden mit dem Vertragsende. Die Eintragsbestimmungen für den kostenlosen Grundeintrag des Kunden in den Plattformen oder Verzeichnissen von Jump Agency bleiben jedoch bestehen. Zugriff auf Daten bei Vertragsende: Nach Vertragsende hat der Kunde keinen Zugriff mehr auf das Produkt und die darin enthaltenen Inhalte sowie Endkundendaten. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Inhalte und Endkundendaten rechtzeitig vor Vertragsende über eine eventuell vorhandene Exportfunktion des Produkts zu sichern. Nach Vertragsende können die Inhalte und Endkundendaten von Jump Agency gelöscht werden, ohne dass Jump Agency dazu verpflichtet ist, den Export durch den Kunden zu unterstützen. 4. Leistungen von Jump Agency GmbH 4.1 4.2 4.3 4.4 4.5 4.6 4.7 Jump Agency GmbH erbringt ihre Dienstleistungen mit Sorgfalt und unter Anwendung anerkannter Standards. Jump Agency GmbH behält sich das Recht vor, zur Erbringung ihrer Dienstleistungen Support Partner hinzuzuziehen. Fixe Termine im Vertrag werden explizit festgelegt. Alle anderen Zeitangaben und Fristen sind ungefähre Angaben, wobei Jump Agency GmbH kommerziell vernünftige Anstrengungen unternimmt, um diese einzuhalten. Jump Agency GmbH behält sich das Recht vor, das Startdatum und die Termine für redaktionelle Abgabefristen sowie Veröffentlichungen anzupassen, wenn erforderlich. Der Erfüllungsort für die Leistungen ist der Sitz von Jump Agency GmbH bzw. des Support Partners. Jump Agency GmbH ist nicht verpflichtet, die vom Kunden bereitgestellten oder in das Produkt integrierten Inhalte zu überprüfen oder die Rechte des Kunden an solchen Inhalten zu überprüfen. Jedoch kann Jump Agency GmbH einen Nachweis der Berechtigung vom Kunden verlangen. Jump Agency GmbH behält sich das Recht vor, Inhalte ohne Vorankündigung abzulehnen, zu ändern oder zu löschen, wenn sie gegen die vereinbarten Bedingungen verstossen oder aus anderen sachlichen Gründen. In solchen Fällen hat der Kunde keinen Anspruch auf Gebührenminderung oder -erstattung. Wartungsarbeiten an Produkten und Plattformen werden von Jump Agency GmbH nach Möglichkeit ausserhalb der Geschäftszeiten durchgeführt und der Kunde wird im Voraus informiert. Zur ordnungsgemässen Erbringung ihrer Dienstleistungen kann Jump Agency GmbH auf die Mitarbeit des Kunden angewiesen sein, z. B. auf die Bereitstellung oder Prüfung von Inhalten oder auf die Aktivierung von Allgemeine Geschäftsbedingungen Produkten. Die Pflichten des Kunden werden im Vertrag oder den Produktbeschreibungen festgelegt oder anderweitig bekannt gegeben. Bei einem vorhandenen Kundenportal kann Jump Agency GmbH den Kunden auffordern, seine Pflichten darüber zu erfüllen. Der Kunde verpflichtet sich, diese Pflichten fristgerecht, vollständig und korrekt zu erfüllen. Bei Verletzung seiner Pflichten hat der Kunde keinen Anspruch auf Gebührenminderung oder -erstattung. 4.8 4.9 Bei Vertragsverletzungen seitens des Kunden behält sich Jump Agency GmbH das Recht vor, den Zugriff des Kunden auf Produkte und das Kundenportal zu sperren sowie ihre Dienstleistungen einzustellen. Jump Agency GmbH ist ausserdem berechtigt, Produkte und Dienstleistungen aus Sicherheits- oder Funktionsgründen zu sperren oder einzustellen, bis die Gefährdung behoben ist. Der Kunde hat während dieser Zeit keinen Anspruch auf Gebührenminderung oder erstattung. Bei bestimmten Produkten hat der Kunde die Möglichkeit, Drittdienste zu integrieren oder mit diesen zu verlinken. Der Kunde ist dafür verantwortlich, entsprechende Verträge mit den Drittanbietern abzuschliessen. Die Geschäfts- und Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzrichtlinien der Drittanbieter gelten. 4.10 Jump Agency GmbH kann dem Kunden die Möglichkeit bieten, Mustervorlagen (z. B. Datenschutzerklärungen oder Allgemeine Geschäftsbedingungen) bereitzustellen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, diese an sein Geschäftsmodell anzupassen und geltendes Recht einzuhalten. Jump Agency GmbH bietet keine Rechtsberatung an und prüft keine vom Kunden angepassten Mustervorlagen. Jegliche Gewährleistung und Haftung von Jump Agency GmbH im Zusammenhang mit den Mustervorlagen ist ausgeschlossen. 4.11 Jump Agency GmbH kann dem Kunden Hardware zum Kauf oder zur Miete anbieten. Bei einem Kauf bleibt die Hardware bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Jump Agency GmbH bzw. des Hardwarelieferanten. 5. Ergänzende Bestimmungen für Produkte mit Veröffentlichung von Inhalten auf Plattformen 5.1 5.2 5.3 5.4 5.5 Der Kunde stimmt zu, dass Jump Agency GmbH, die im jeweiligen Produkt enthaltenen Inhalte zusätzlich zu den Jump Agency Plattformen auch auf anderen Plattformen veröffentlichen darf. Der Kunde stimmt zu, dass die im jeweiligen Produkt enthaltenen Inhalte in der Regel automatisch an die entsprechenden Publisher übermittelt und auf deren Plattformen veröffentlicht werden. Der Kunde erkennt an, dass Jump Agency GmbH keine Kontrolle über die Veröffentlichung der Inhalte auf den Publisher-Plattformen hat und keine Garantie für die Vollständigkeit, sofortige Verfügbarkeit oder Richtigkeit der Veröffentlichung der Inhalte durch die Publisher übernehmen kann. Der Kunde gewährt Jump Agency GmbH, den Support-Partnern und den Publishern alle erforderlichen Rechte zur Nutzung, Bearbeitung, Weitergabe und Veröffentlichung der Inhalte zur Erfüllung der vereinbarten Leistungen. Der Kunde stimmt auch zu, dass die Publisher weitergehende Bearbeitungs- und Nutzungsrechte erhalten können. Der Kunde erkennt an, dass die veröffentlichten Inhalte öffentlich und für jedermann zugänglich sind und von Dritten ohne Kontrolle durch Jump Agency GmbH oder die Publisher weiterverbreitet werden können. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass einige Publisher-Plattformen die Eröffnung eines Benutzerkontos oder Profils erfordern und stimmt zu, dass Jump Agency GmbH in solchen Fällen die erforderlichen Schritte zur Erstellung oder Verknüpfung von Benutzerkonten oder Profilen im Namen des Kunden durchführen kann. Bei Vertragsende überträgt Jump Agency GmbH die Inhaberrechte an solchen Benutzerkonten oder Profilen auf den Kunden und hebt alle Verknüpfungen auf. 6. Ergänzende Bestimmungen für bestimmte Produkte: 6.1 6.2 6.3 6.4 6.5 6.6 Tools (wie zum Beispiel: Basic Jump, Pro / Pro Restaurant Jump, Premium Jump) Nutzung des Tools: Ein "Tool" ist ein Produkt, bei dem Jump Agency GmbH dem Kunden über das Internet Zugriff auf ein Kundenmanagement-, Reservierungs- oder ein anderes System für dessen eigene geschäftliche Zwecke gewährt. Für die Laufzeit des Produkts erhält der Kunde das persönliche, nicht exklusive und nicht übertragbare Recht, das Tool gemäss den geltenden Gesetzen zu nutzen. Dies beinhaltet auch das Recht des Kunden, vorhandene Call to-Action-Buttons (z. B. Buchungsbuttons) in seine Webseite zu integrieren. Wenn laut Produktbeschreibung die Integration von Call to-Action-Buttons in bestimmte Publisher Plattformen möglich ist, gelten die Richtlinien und Datenschutzerklärungen dieser Publisher. Das Nutzungsrecht des Tools gilt nur für den Kunden und dessen unselbstständige Niederlassungen und Betriebsstätten. Eine Weitergabe des Tools an Dritte, einschliesslich verbundener Unternehmen des Kunden, ist untersagt. Internetverbindung und Einrichtung: Der Kunde ist selbst für die benötigte Internetverbindung zur Nutzung des Tools verantwortlich. Sofern nicht anders in der Produktbeschreibung festgelegt, ist der Kunde auch für die Einrichtung des Tools (z. B. individuelle Einstellungen, Eingabe von Daten) und die Integration von Call-to-Action-Buttons verantwortlich. Das Gleiche gilt für die Integration seiner Allgemeinen Geschäfts- oder Buchungsbedingungen sowie seiner Datenschutzerklärung in das Tool. Verwaltung und Sicherung von Inhalten und Daten: Der Kunde ist für die Verwaltung, Pflege und Sicherung seiner Inhalte und Daten im Tool verantwortlich, einschliesslich der Endkundendaten. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, regelmässig Sicherungskopien seiner Inhalte und Daten zu erstellen. Buchführung und Aufbewahrungspflichten: Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, die gesetzlichen Anforderungen an eine ordnungsgemässe Buchführung und Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen einzuhalten. Einschränkungen bei der Nutzung der Software: Der Kunde darf die zugrunde liegende Software des Tools nicht zurückentwickeln, dekompilieren, disassemblieren oder anderweitig den Quellcode ermitteln. Ebenso ist es untersagt, die Software zu kopieren, zu vertreiben, zu vermieten, zu verleasen, zu verändern oder davon abgeleitete Werke herzustellen. 7. Kundencenter: 7.1 7.2 Bereitstellung des Kundencenters: Jump Agency GmbH kann dem Kunden Zugang zu einem Kundencenter ermöglichen. Für bestimmte Produkte ist möglicherweise eine Registrierung im entsprechenden Kundencenter erforderlich. Die Funktionalität und das Erscheinungsbild des Kundencenters können von Jump Agency GmbH jederzeit geändert oder eingestellt werden. Zugangsschutz für das Kundencenter: Jump Agency GmbH legt die Art des Zugangsschutzes für das Kundencenter fest. Es besteht keine Verpflichtung für Jump Agency GmbH, die Identität der Nutzer zu überprüfen, und jeder Zugriff mit den richtigen Anmeldeinformationen gilt als autorisierter Zugang. Der Kunde ist verpflichtet, seine Anmeldedaten vertraulich zu behandeln und vor Missbrauch zu schützen. Sollte der Kunde einen Missbrauch seiner Anmeldedaten feststellen oder einen entsprechenden Verdacht haben, ist er verpflichtet, Jump Agency GmbH umgehend zu informieren. 7.3 Anmeldung über einen Identity Provider: Jump Agency GmbH kann dem Kunden ermöglichen, sich im Kundencenter über einen Identitätsanbieter anzumelden. Dabei gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung des Identitätsanbieters. 8. Vergütung und Rechnungsstellung: 8.1 8.2 8.3 8.4 8.5 8.6 8.7 Vergütung und Mehrwertsteuer: Die Vergütung, die der Kunde für das Produkt schuldet, beinhaltet einen Nettopreis. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird zusätzlich in Rechnung gestellt. Sofern keine vertragliche Vereinbarung vorliegt, wird die Vergütung jährlich in Rechnung gestellt, erstmals zum Zeitpunkt der Produktaktivierung. Bei Verletzung der Pflichten des Kunden gemäss Abschnitt 4.7 ist Jump Agency GmbH berechtigt, die Vergütung sofort in Rechnung zu stellen. Dies gilt insbesondere, wenn Jump Agency GmbH das Produkt aufgrund von Pflichtverletzungen des Kunden nicht oder nicht fristgerecht aktivieren oder veröffentlichen kann. Werbebudget und Performance: Wenn ein Werbebudget vereinbart ist, wird dieses gleichmässig über die Laufzeit des Produkts verteilt. Wenn am Ende der Laufzeit noch Werbebudget übrig ist, verlängert sich die Laufzeit des Produkts, bis das Werbebudget vollständig aufgebraucht ist. Das Gleiche gilt, wenn eine bestimmte Leistung vereinbart ist. In diesen Fällen hat der Kunde keinen Anspruch auf eine Reduzierung oder Rückerstattung der Vergütung. Zahlungsmodalitäten: Jump Agency GmbH ist berechtigt, vom Kunden An- oder Vorauszahlungen zu verlangen und die Vergütung über verschiedene Zahlungsmethoden einzuziehen. Dazu gehören auch die Überweisung der Vergütung an einen Fernmeldedienstanbieter oder die Abtretung von Forderungen an Dritte im Rahmen des Inkassos oder Factoring. Fälligkeit und Akzeptanz von Rechnungen: Der Kunde verpflichtet sich, den Rechnungsbetrag ohne Abzug bis zum angegebenen Fälligkeitsdatum zu bezahlen. Wenn kein Fälligkeitsdatum angegeben ist, ist die Rechnung innerhalb von 30 Tagen nach dem Rechnungsdatum zu begleichen. Eine Rechnung gilt als akzeptiert, wenn der Kunde innerhalb der Zahlungsfrist keinen Widerspruch einlegt. Verzug und Mahngebühren: Wenn der Kunde die Zahlungsfrist gemäss Abschnitt 1.4 überschreitet, gerät er ohne Mahnung in Verzug und schuldet Verzugszinsen sowie Mahngebühren gemäss den gesetzlichen Bestimmungen. Wenn die Forderung zum Inkasso abgetreten wird, können dem Kunden zusätzliche Kosten für die Abtretung auferlegt werden. Deaktivierung bei Zahlungsverzug: Jump Agency GmbH ist berechtigt, Produkte und Leistungen zu deaktivieren oder einzustellen, wenn die Zahlung nicht fristgerecht eingeht. Dies kann nach Ablauf einer angemessenen Zahlungsfrist erfolgen, die in der ersten Mahnung festgesetzt wird. Jump Agency GmbH behält sich alle gesetzlichen Rechte vor. Verrechnung von Ansprüchen: Allgemeine Geschäftsbedingungen Der Kunde kann die geschuldete Vergütung nur mit einem von Jump Agency GmbH anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Anspruch verrechnen. 9. Anpassung und Einstellung von Produkten sowie Vergütung: 9.1 9.2 9.3 Anpassung des Produktportfolios und Einstellung von Produkten: Jump Agency GmbH behält sich das Recht vor, ihr Produktangebot anzupassen und bestimmte Produkte einzustellen. Die Einstellung eines Produkts wird dem Kunden mindestens dreissig Tage im Voraus auf geeignete Weise mitgeteilt, beispielsweise durch einen Informationsbrief, per E-Mail oder auf der Rechnung. In einem solchen Fall ist der Kunde verpflichtet, die Vergütung bis zum Einstellungsdatum anteilig zu entrichten. Jump Agency GmbH erstattet dem Kunden den darüber hinaus bezahlten Teil der Vergütung zurück. Anpassung von Produkten und Produktbeschreibungen: Jump Agency GmbH behält sich das Recht vor, Produkte und Produktbeschreibungen jederzeit anzupassen. Dies kann unter anderem gestalterische Anpassungen, technologische Updates, Änderungen oder das Entfernen von Funktionen und Dienstleistungen, Anpassungen an die zu veröffentlichende Inhalte, Änderungen in der Zusammenstellung von Publishern und Plattformen oder Anpassungen aufgrund von Änderungen der Richtlinien der Publisher umfassen. Wenn Jump Agency GmbH ein Produkt wesentlich zum Nachteil des Kunden anpasst, wird der Kunde darüber rechtzeitig informiert. Der Kunde hat in einem solchen Fall das Recht, das Produkt vor dem Inkrafttreten der Anpassungen zu kündigen. Wenn der Kunde dies versäumt, gelten die Anpassungen als akzeptiert. Wenn Jump Agency GmbH solche Anpassungen bei Verträgen mit automatischer Verlängerung mindestens 60 Tage vor Beginn der Verlängerung mitteilt, kann der Kunde das Produkt unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen zum Beginn der Verlängerung kündigen. Anpassung der Vergütung: Wenn Jump Agency GmbH die für ein Produkt geschuldete Vergütung so anpasst, dass dies zu einer höheren Gesamtbelastung für den Kunden führt, gelten die Bestimmungen von Abschnitt 9.2 entsprechend. 10. Geistiges Eigentum: 10.1 Eigentums- und Schutzrechte: Jump Agency GmbH besitzt sämtliche Eigentums- und Schutzrechte (z. B. Urheber- und Markenrechte) an den von ihr erstellten, bearbeiteten oder bereitgestellten Produkten, Dienstleistungen, der zugrunde liegenden Software, Dokumentationen, Plattformen und Inhalten für den Kunden ("Jump Agency-IP"). Jump Agency GmbH kann dem Kunden auch Inhalte Dritter (z. B. Fotografien) zur Verfügung stellen ("Dritt-IP"). Die Jump Agency-IP und die Dritt-IP zusammen werden als "IP" bezeichnet. 10.2 Nutzungsrecht: Jump Agency GmbH gewährt dem Kunden für die Dauer der Produktlaufzeit das persönliche, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Recht, die IP gemäss den Vertragsbedingungen zu nutzen. Eine Nutzung der IP für andere Zwecke ist dem Kunden untersagt. Falls der Kunde zusätzliche Vorgaben bezüglich der Dritt-IP beachten muss, werden ihm diese entsprechend mitgeteilt. Nach Vertragsende ist der Kunde nicht mehr berechtigt, die IP zu nutzen. Falls erforderlich, muss der Kunde mit den Dritten entsprechende Nutzungsvereinbarungen über die Dritt-IP abschliessen. 10.3 Kunden-IP: Mit Ausnahme von Standortinformationen gehören die Inhalte, die der Kunde Jump Agency GmbH zur Verfügung stellt, dem Kunden ("Kunden-IP"). Der Kunde gewährt Jump Agency GmbH (i) sämtliche Nutzungsrechte an den Kunden-IP, die Jump Agency GmbH zur Erbringung ihrer Dienstleistungen benötigt (z. B. das Recht zur Vervielfältigung, Speicherung, Anpassung, Übersetzung, Veröffentlichung und Übertragung); (ii) das Recht, die Kunden-IP während und nach der Produktlaufzeit für eigene Zwecke zu nutzen, sofern diese Inhalte nicht durch geistiges Eigentum geschützt sind. Die den Publishern gemäss Abschnitt 5.3 gewährten Rechte bleiben vorbehalten. 10.4 Rechte Dritter: Die Eigentums- und Schutzrechte der Support Partner, Publisher und Dritter bleiben vorbehalten. 11. Gewährleistung von Jump Agency GmbH 11.1 Mängelmeldung: Falls eine Abnahme vor der Aufschaltung oder Publikation eines Produkts vorgesehen ist, muss der Kunde eventuelle Mängel innerhalb der von Jump Agency GmbH festgelegten Frist melden. Andernfalls gilt das Produkt als genehmigt und wird von Jump Agency GmbH aufgeschaltet oder publiziert. Wenn keine vorherige Abnahme vorgesehen ist, muss der Kunde das Produkt unmittelbar nach dem Aufschaltdatum prüfen und etwaige Mängel innerhalb von fünf Arbeitstagen schriftlich und detailliert melden, ansonsten wird das Produkt als genehmigt betrachtet. Versteckte Mängel, die während der Produktlaufzeit auftreten, müssen Jump Agency GmbH sofort nach ihrer Entdeckung gemeldet werden. Jump Agency GmbH wird dann nach eigenem Ermessen die Mängel beheben oder eine Ersatzleistung anbieten. 11.2 Verfügbarkeit und technische Störungen: Jump Agency GmbH strebt eine hohe Verfügbarkeit ihrer Produkte, Plattformen und des Kundencenters an und bemüht sich, technische Störungen schnellstmöglich zu beheben. Es kann jedoch keine Gewähr für eine unterbrechungs- und störungsfreie Funktionalität gegeben werden. Die Produktbeschreibungen können spezifische Service Level enthalten. 11.3 Gewährleistungsfrist für Hardware: Sofern nicht anders vereinbart oder in der Produktbeschreibung angegeben, beträgt die Gewährleistungsfrist für Mängel an Hardware zwölf Monate ab Lieferung an den Kunden. Der Kunde muss die gelieferte Hardware sofort nach Erhalt prüfen und etwaige Mängel innerhalb von fünf Arbeitstagen schriftlich und detailliert melden, ansonsten gilt die Hardware als genehmigt. Versteckte Mängel, die während der Gewährleistungsfrist auftreten, müssen Jump Agency GmbH sofort nach ihrer Entdeckung gemeldet werden. Jump Agency GmbH wird dann nach eigenem Ermessen die Hardware reparieren oder ersetzen. Alternativ kann Jump Agency GmbH ihre Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Hersteller oder Lieferanten auf den Kunden übertragen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, vor der Rücksendung der Hardwaresicherungskopien der darauf gespeicherten Daten anzufertigen. Die Gewährleistungsfrist beginnt nach der Mängelbehebung nicht erneut zu laufen, und ein Umtausch von Hardware ist ausgeschlossen. 11.4 Ausschlüsse von Gewährleistung: Die Gewährleistung gemäss den Abschnitten 11.1 bis 11.3 gilt nicht für Defekte, die nicht Jump Agency GmbH zuzurechnen sind, wie unsachgemässe Behandlung oder Eingriffe durch den Kunden oder Dritte. Weitere Gewährleistungsansprüche des Kunden wie Rücktritt, Minderung oder Schadenersatz sind ausgeschlossen. Weder die Hardwarelieferanten noch die Support-Partner gewähren Gewährleistungen gegenüber dem Kunden. 11.5 Weitere Gewährleistungsausschlüsse: Jump Agency GmbH übernimmt keine Gewährleistung im Zusammenhang mit Support-Partnern, Publishern, Publisher Plattformen, App-Store-Betreibern, Drittdiensten und anderen Dritten. Insbesondere kann keine Gewähr für die Verfügbarkeit von Publisher-Plattformen oder die Behebung technischer Störungen übernommen werden, die mit den Publisher Plattformen in Zusammenhang stehen. 12. Gewährleistung des Kunden: 12.1 Zusicherungen des Kunden: a. Der Kunde verpflichtet sich, alle geltenden Gesetze einzuhalten, einschliesslich des Verbots unlauteren Wettbewerbs sowie der Einhaltung von Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- und Datenschutzrechten, insbesondere beim Versand von Newslettern oder Werbemails über Produkte von Jump Agency GmbH, zu erreichen unter www.thejump.ch. b. Der Kunde versichert, dass die von ihm bereitgestellten Inhalte keine gesetzlichen Vorschriften oder Rechte Dritter verletzen, einschliesslich Firmen-, Marken- oder Urheberrechte. c. d. e. f. Die bereitgestellten Inhalte müssen stets aktuell und korrekt sein, den aktuellen Werberichtlinien von Jump Agency GmbH auf www.thejump.ch sowie den Richtlinien der Publisher entsprechen und dürfen insbesondere nicht rassistisch, diskriminierend, persönlichkeitsverletzend, gewaltverherrlichend, diffamierend, beleidigend oder belästigend sein. Der Kunde bestätigt, dass er alle erforderlichen Rechte an den bereitgestellten Inhalten besitzt, einschliesslich der Rechte an Domainnamen gemäss Abschnitt 6.2.1, und uneingeschränkt über diese verfügen kann oder die erforderlichen Nutzungsrechte vom Rechteinhaber erhalten hat. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, Jump Agency GmbH, den Support-Partnern und den Publishern die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Rechte zu gewähren, wie in Abschnitt 5.3 beschrieben. Der Kunde versichert, dass er über alle erforderlichen Genehmigungen verfügt. 12.2 Freistellung und Schadloshaltung: Wenn Jump Agency GmbH aufgrund einer Verletzung der Gewährleistungspflichten durch den Kunden rechtlich belangt wird, stellt der Kunde Jump Agency GmbH von sämtlichen Ansprüchen frei und übernimmt die volle Haftung. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung der vertraglichen Beziehung bestehen. Jump Agency GmbH informiert den Kunden umgehend über etwaige Ansprüche. 15.4 Datenübermittlung an Publisher: Allgemeine Geschäftsbedingungen 13. Haftung: 13.1 Einschränkung der Haftung von Jump Agency GmbH: Jump Agency GmbH haftet nur im gesetzlich zulässigen Rahmen und schliesst insbesondere die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden aus, wie zum Beispiel Nutzungsausfall, entgangener Gewinn, Datenverlust, höhere Gewalt, Streiks, technische Störungen, die von Dritten verursacht werden, Hackerangriffe und Denial of-Service-Attacken. Wenn Jump Agency GmbH haftet, ist die Haftung auf den nachgewiesenen Schaden begrenzt, jedoch höchstens auf 20 % der jährlichen Vergütung beschränkt, die der Kunde für das betreffende Produkt geschuldet hat. 13.2 Ausschluss der Haftung für Dritte: Jump Agency GmbH haftet nicht für Handlungen oder Unterlassungen von Support-Partnern, Publishern, App-Store Betreibern, Drittdiensten und anderen Dritten, einschliesslich unbefugtem Kopieren von Inhalten auf Plattformen. Eine direkte Haftung der Support-Partner gegenüber dem Kunden besteht nicht. 13.3 Kundenhaftung und Freistellung: Der Kunde haftet gegenüber Jump Agency GmbH für Schäden und stellt Jump Agency GmbH von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese gegen Jump Agency GmbH im Zusammenhang mit der Nutzung der Produkte durch den Kunden geltend machen. 14. Bewertungen: 14.1 Anwendung der Eintragsbestimmungen: Die Regelungen in den Eintragsbestimmungen sind massgeblich. 14.2 Kundenverantwortung für Bewertungen und Kommentare: Bestimmte Produkte ermöglichen es dem Kunden, mit Dritten über Publisher Plattformen zu interagieren. In solchen Fällen liegt es in der Verantwortung des Kunden, bei Bedarf Bewertungen und Kommentare auf den Publisher-Plattformen zu entfernen oder vom Publisher entfernen zu lassen. 15. Datenschutz: 15.1 Datenschutzerklärung: Die Datenschutzerklärung von jump agency GmbH in ihrer aktuellen Version auf der Website www.thejump.ch ist massgeblich. 15.2 Werbemitteilungen: jump agency GmbH kann dem Kunden Informationen über andere Produkte oder Dienstleistungen zukommen lassen, beispielsweise in Form von Newslettern oder per Brief. Falls der Kunde solche Mitteilungen nicht mehr erhalten möchte, kann er sich jederzeit per Post oder per Mail von jump agency GmbH (info@thejump.ch) abmelden. 15.3 Verantwortung des Kunden für Personendaten: Der Kunde ist verpflichtet, bei der Verarbeitung von Personendaten im Rahmen des Vertrags und bei deren Übermittlung an jump agency GmbH das geltende Datenschutzrecht einzuhalten. Der Kunde muss sicherstellen, dass die übermittelten Personendaten rechtmässig erhoben werden und er zur Übermittlung an jump agency GmbH berechtigt ist. Darüber hinaus muss der Kunde alle Informationspflichten gegenüber den betroffenen Personen erfüllen und gegebenenfalls deren Einwilligung für die Verarbeitung durch jump agency GmbH und die Publisher einholen. Bei Verstössen gegen diese Bestimmungen stellt der Kunde jump agency GmbH von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Personendaten durch jump agency GmbH vollumfänglich frei. Für die Vertragsabwicklung kann jump agency GmbH Personendaten an Publisher übermitteln. Die Publisher sind selbst dafür verantwortlich, das geltende Datenschutzrecht einzuhalten, und sie sind gegenüber dem Kunden für ihre Datenverarbeitungen verantwortlich. Der Kunde erkennt an, dass jump agency GmbH die Verarbeitung dieser Personendaten durch die Publisher nicht kontrollieren kann. 15.5 Endkundendaten: Die Daten über Endkunden, die der Kunde erfasst oder jump agency GmbH zur Verfügung stellt, stehen dem Kunden zu. jump agency GmbH behandelt diese Endkundendaten vertraulich, behält sich jedoch vor, sie anonymisiert für Fehleranalysen und die Weiterentwicklung der Software zu nutzen. Dabei werden die Endkundendaten auch über das Vertragsende hinaus verwendet. 15.6 Auftragsdatenbearbeitung: Wenn der Kunde jump agency GmbH Personendaten zur Verfügung stellt, die jump agency GmbH im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung bearbeitet, bleibt der Kunde alleiniger Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts. Jump agency GmbH verarbeitet die Daten ausschliesslich gemäss den Anweisungen des Kunden und ergreift angemessene technische und organisatorische Massnahmen zum Schutz der Daten. Jump agency GmbH unterstützt den Kunden bei der Erfüllung seiner Pflichten nach dem Datenschutzrecht und informiert ihn unverzüglich über Datenschutzverletzungen. Jump agency GmbH kann zur Erfüllung ihrer Leistungen auch Unterauftragsbearbeiter einsetzen, wobei der Kunde Änderungen an den Unterauftragsbearbeitern zustimmen muss. Jump agency GmbH ist berechtigt, dem Kunden die entstehenden Kosten für diese Leistungen in Rechnung zu stellen. Auf Wunsch des Kunden werden die bearbeiteten Personendaten bei Vertragsende gelöscht. 16. Schlussbestimmungen: 16.1 Änderungen des Vertrags und zusätzliche Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich festgehalten werden oder - bei elektronischer Kommunikation mit dem Kunden - nach einer Bestätigung per E-Mail durch jump agency GmbH. 16.2 Mitteilungen von jump agency GmbH an den Kunden erfolgen entweder über das Kundencenter, die vom Kunden angegebene Adresse oder E-Mail. Änderungen der Adresse, E-Mail oder der internen Ansprechperson des Kunden müssen jump agency GmbH rechtzeitig mitgeteilt werden. 16.3 Jump agency GmbH behält sich das Recht vor, einzelne Rechte und Pflichten aus dem Vertrag oder das gesamte Vertragsverhältnis auf Dritte zu übertragen. Eine Übertragung durch den Kunden auf Dritte ist nicht gestattet. 16.4 Die etwaige Ungültigkeit einer Bestimmung des Vertrags (einschliesslich seiner Bestandteile) berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. 16.5 Der Vertrag unterliegt dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist der Sitz von jump agency GmbH. Jump agency GmbH ist ausserdem berechtigt, den Kunden an seinem ordentlichen Gerichtsstand zu verklagen. Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten.

bottom of page